Lösung zum Rätsel Tafel 9

Richtig: b
Das „Klatschen“ ist hier allerdings nicht zu hören, sondern nur zu sehen. Mit dem Althochdeutschen hat der Name hingegen nichts zu tun. Das Wort „kladsch“ ist eine reine Erfindung. Der Klatschmohn ist eine der schönsten und auffälligsten heimischen Ackerbegleitpflanzen. Die Blüten sind jedoch sehr kurzlebig und blühen höchstens 2-3 Tage. Die Blüten des Klatschmohns werden gerne von Hummeln und Bienen besucht. Sie liefern keinen Nektar, dafür aber reichlich schwarzen Pollen, der von den Blüten morgens bis 10 Uhr in der grössten Menge bereitgestellt wird. Daher wird der Klatschmohn besonders zu dieser Tageszeit sehr gerne von Hummeln und Bienen besucht.

Hintergrundinformationen in Vorbereitung